Radquer Schweizermeisterschaften Dagmersellen

Rohrbach holt eine Medaille an der Radquer-Schweizermeisterschaften

 

Zum Abschluss der Radquer-Saison holte der Mountainbiker, Nicola Rohrbach überraschend die Bronze Medaille an den Schweizermeisterschaften in Dagmersellen. Die äusseren Bedingungen waren schwierig. Tage zuvor und am Renntag hat es viel geregnet und der Rundkurs über Wiesen mit Schlammpassagen war enorm glitschig und für die Fahrer sehr kräfteraubend.

 

Taktisches Rennen

 

Rohrbach konnte sich in den ersten Runden in der Spitzengruppe behaupten. In den Anstiegen zog sich das Feld auseinander aber auf der flachen Teerstrecke war das Tempo anfänglich nicht sehr hoch und distanzierte Fahrer konnten immer wieder an die Spitzengruppe aufschliessen. In der 3. Runde waren es zwischenzeitlich wieder 8 Fahrer an der Spitze. Der goldwurst-power/ FELT Athlet Nicola Rohrbach sorgte immer wieder für eine Tempoverschärfung und die Spitze schwand auf 5 Fahrer. In den letzten vier Runden kämpften dann noch 4 Fahrer um die Medaillenplätze. Taramarcaz, und Forster an der Spitze und 10-20 Sekunden dahinter Flückiger und Rohrbach.

 

Letzte Runde mit dem Happy End

 

Es blieb bis zur letzten Runde spannend. Taramarcaz und Forster machten den Sieg unter sich aus. Rohrbach konzentrierte sich auf die Endphase um vielleicht doch noch den dritten Rang zu holen. 600 Meter vor dem Ziel setzte Rohrbach vor den Hürden zu einem mächtigen Antritt an. Flückiger konterte und beim Endspurt hatte Rohrbach das Glück auf seiner Seite und sicherte sich die Bronzemedaille als Dritter.

 

Bilder: chrisroosfotografie.ch