Ötztaler Mountainbike Festival

Nicola Rohrbach startete am vergangenem Sonntag beim Mountainbike Festival Haiming zu einem weiteren Mountainbike Cross Country Wettkampf.


Das Elite Herren Rennen ist als Horse Class Status, der zweit höchsten Rennkategorie, eingestuft. Das Sechzigmann Starterfeld war mit Fahrern aus 25 Nationen sehr international besetzt.


Für Rohrbach ist die Rennstrecke im österreichischem Haiming eine der besten im Rennzirkus. Genau richtig um sein Felt Edict (Vollgefedertes Bike) im Wettkampf ein zu setzen. Die Streckenführung beinhaltet sehr viele Singletrails mit enorm vielen Wurzeln. Das ergibt sehr, sehr viele Schläge und daher genau richtig um das Vollgefederte Bike einzusetzen.


Der Edlibacher startete etwas verhalten ins Rennen. Konnte sich aber von Runde zu Runde verbessern. Zwei Runden vor Schluss lag er an 10 Position. „Ich hatte da einen kleinen Hänger und von hinten ist eine Gruppe heran gerast. Leider musste ich diese ziehen lassen. In der letzten Runde lief es wieder besser und ich konnte bei geringen Zeitabständen den 14ter Schlussrang ins Ziel fahren.“ Kommentierte Rohrbach sein Rennen im Ziel.


Zufrieden mit der Leistung!


Die letzten zwei Wochen waren etwas schwierig für den Profi Biker vom goldwurst-power/ FELT Team. Auf Grund von Muskulären Problemen musste Rohrbach auf einige wichtige Trainings verzichten. „Mit meiner Leistung beim heutigen Rennen kann ich zufrieden sein. Klar habe ich mich Rangmässig weiter vorne gesehen. Die Leistungsdichte ist zurzeit enorm hoch. Bis zum Weltcup Auftakt bleibt mir noch etwas Zeit. Ich glaube da werde ich Top Fit am Start stehen! Meint Rohrbach“