Rohrbach solo zum Sieg am EKZ Cup Hinwil

Für Nicola Rohrbach stand am Sonntag ein intensives Training auf dem Plan. Somit entschied er sich spontan beim EKZ Cup in Hinwil zu starten. Die Trainingseinheit zahlte sich vollkommen aus, Rohrbach fuhr ein souveränes Rennen und gewann solo und mit grossem Vorsprung auf den zweiten Jürg Graf den fünften Lauf des EKZ Cups. Er war im Ziel mit seiner Leistung sehr zufrieden:“Ich konnte die vergangene Woche sehr gut trainieren und wollte jetzt eine Bestätigung für mich, ob das Gefühl auch im Rennen stimmt. Der Druck auf die Pedale kommt gut und ich fühle mich in einer sehr guten Verfassung. Ich bin also auf Kurs mit der Vorbereitung fürs grosse Weltcup Finale, wo ich unbedingt nochmals einen, auf meine super Saison, drauflegen möchte und zeigen, dass ich auch in die Top 20 fahren kann!“

 

Der goldwurst-power/Stöckli Fahrer bestreitet bis dahin nächstes Wochenende noch je ein Eliminator Sprint- und Cross Country C2 Rennen im Rahmen des Argovia Cups in Langendorf.