Rohrbach gewinnt Bronzemedallie an der Schweizermeisterschaft in Balgach

 

Im Rahmen der Cross Country Schweizermeisterschaften in Balgach, wurden am Samstagabend zum ersten Mal nationale Titelkämpfe in der Kategorie Eliminator Sprint ausgetragen. Pro Lauf treten vier Fahrer gegeneinander an. Die zwei schnellsten Pro Lauf kommen jeweils weiter. Der Goldwurst Power Trek Fahrer Rohrbach fuhr sich Runde für Runde weiter nach vorne und gewann dabei im Final hinter Thomas Litscher (Felt) und Stefan Peter (MTB Kader Zentralschweiz) die Bronzemedallie.

 

Erste Medallie an nationalen Titelkämpfen

 

Der Zuger war am Ende überglücklich:” Es ist meine erste Medallie an nationalen Titelkämpfen, ich freue mich sehr darüber. Ich wusste, dass der Sprint einer meiner Stärken ist und fühlte mich heute sehr gut. Dass am Ende der dritte Platz resultierte macht mich überglücklich.” Rohrbach hatte im Final sogar noch eine Schrecksekunde. “Kurz vor dem Ziel sprang mir die Kette raus, ich konnte aber zum Glück meine dritte Position doch noch bis ins Ziel retten.”

 

Extrem starkes Fahrerfeld

 

Am Sonntag stand das Hauptrennen auf dem Programm. Rohrbach startete gut und konnte sich schnell vorne einreihen. Die Strecke in Balgach war sehr steil und technisch anspruchsvoll in den Abfahrten. Schon früh lösten sich Nino Schurter und Florian Vogel vom Rest. Rohrbach fuhr weiter konstant seine Runden und beendete das Rennen schlussendlich auf dem zehnten Schlussrang. Er meint nach dem Rennen:„ Wenn man bedenkt, dass die ersten sechs des heutigen Rennens auch in der Weltrangliste ganz vorne klassiert sind, bin ich mit meiner Leistung sehr zufrieden. Das Niveau war heute extrem hoch, das sagten auch Fahrer wie Ralph Näf der am Schluss elfter wurde. Um so mehr freut es mich dann, dass ich in die ersten Zehn fahren konnte.“

 

Nino Schurter neuer Schweizermeister

 

Neuer Schweizermeister bei den Herren Elite wird Nino Schurter (Scott Swisspower), vor seinem Teamkollegen Florian Vogel (Scott Swisspower) und Mathias Flückiger (Trek World Racing).