Top 20 Ergebnis von Nicola Rohrbach an der Swiss Bike Trophy in Bern

 

Am vergangenen Sonntag fand die Swiss Bike Trophy auf dem Gurten statt. Das Rennen auf dem Berner Hausberg war einmal mehr mit den Top Fahrer aus der Cross Country Elite Klasse besetzt. So standen neben Olympiasieger Absalon auch viele Weltklasse Athleten wie Florian Vogel, Moritz Milatz oder Ralph Näf am Start.

 

Reifenwahl als Vorteil

 

Bis kurz vor dem Start war es trocken und die Sonne zeigte sich sogar. Doch mit dem Startschuss fielen auch die ersten Regentropfen, welche schnell in strömenden Regen übergingen. Es war schier eine Lotterie mit welchem Pneu man an den Start ging meinte der Goldwurst Power Fahrer, Rohrbach:“ Das Wetter war irgendwie unbeständig, ich entschied mich dann für den zwar etwas langsameren, doch rutschfesteren Pneu und wurde mit meiner Wahl belohnt. Mitte Rennen mussten viele Fahrer bei der Technikzone das Material wechseln, ich konnte da meinen Rhythmus durchfahren und hatte so einen kleinen Vorteil.“

 

Gurten im 2013 Austragungsort der Europameisterschaft

 

Der Kurs auf dem Gurten wird nächstes Jahr Austragungsort der Mountainbike Cross Country Europameisterschaft. Viele der Fahrer nutzten darum den Wettkampf auch um die Strecke zu testen. Für Rohrbach ist der Test sicher gelungen, trotz eines schlechten Starts  platzierte sich der Goldwurst Power Trek Fahrer am Ende auf dem guten 19. Platz.

Gewonnen wurde das Rennen von Olympiasieger Julien Abalon vor den beiden Schweizern Lukas Flückiger und Ralph Näf.

 

Rohrbach bei EKZ Cup Topfavorit

 

Bereits diesen Sonntag geht der EKZ Cup in Hittnau in die nächste Runde. Dort wird Rohrbach als Topfavorit an den Start gehen und seine Gesamtführung versuchen zu verteidigen.