Die Zeit auf Zypern

Ich bin wieder in der kalten Schweiz. Der Aufenthalt auf Zypern war gut! Mit guten Beinen hatte ich Pech bei den Rennen auf der Insel. Mit meinem Training bin ich jedoch sehr zufrieden!

 

Das erste Rennen gleich ein Tag nach meiner verspäteten Anreise am Samstagnacht habe ich nach einer Fahrzeit von 1h45min verlassen. Es lief zu beginn sehr gut! Ich konnte mich lang in den TopTen halten. Die Umstellung mit der Hitze ist mir zu schwer gefallen. Auserdem War das Rennen mit einer Siegerzeit von 2h18min viel zu lang!

 

Am Wochenende vom Etappenrennen (Afxentia Stage Race) war das Wetter sehr schlecht. Freitag Regen 9 Grad, Samstag ok, Sonntag Regen 6 Grad.

Beim Zeitfahren am Freitag konnte ich die neunt schnellste Zeit fahren und am Samstag beim Point to Point Rennen über 42 km lief es mir erneut gut. Ich konnte bis 5 km vor dem Ziel auf Position 6 mithalten. Gleich nach der letzten TechZone fing ich einen platten Reifen ein. Gleich versuchte ich das kaputte Loch zu füllen und zu reparieren. Ohne Erfolg! Damit ich das Rennen noch zu Ende fahren konnnte bin ich in die TechZone zurück um ein Radwechsel vorzunehmen. Mich verpfiff ein Streckenposten bei der UCI. Ich wurde DQ und konnte am Sonntag nicht mehr an den Start.

 

Beim letzten Rennen vor meiner Abreise hatte ich wieder wenig Erfolg. Ich war schon etwas müde durch das viele Training in der Woche zuvor bin ich mit gemischten gefühlen an den Start gegangen. Es lief wiederum nicht schlecht! An etwa Position 12 in der dritten Runde holte ich mir einen Platten Reifen. So nahm ich der weite Weg bis zur TechZone gelassen an. Ich wechselte mein Hinterrad und fuhr locker weiter! Nach dem ich zu viel Zeit verloren habe wurde ich 2 Runde vor Schluss aus dem Rennen genommen.