Meine ersten Radquer Erlebnisse!

Ich entschied mich, diesen Winter ein paar Radquerrennen zu fahren. So fuhr ich am Sonntag den 08.11. in Frenkendorf mein erstes Radquerrennen. Beim Radquer hat man zwei Räder um zu tauschen, wenn es richtig schlammig ist. Ich habe zur Zeit nur 1 Rad da ich die Rennen als Training fahre. In Frenkendorf regnete es, war schlammig und schmierig. Ich hatte etwas Mühe mit einem Rad. Ich wurde schliesslich 22.

 

Am 15.11. fuhr ich beim Radquer in Aigle. Es war recht trocken! So hatte auch ich meine Chacen. Am Start gab es noch einen Sturz dem ich gut ausweichen konnte. Danach machte ich Ränge gut und war nach der ersten Runde ca. auf dem 13. Rang ich hatte etwas Mühe das extrem hohe Tempo zu fahren. Zum Schluss wurde ich als 19. klassiert.